CNC14 Workshop

Der CNC14-Fräsenbau-Workshop richtet sich an alle, die Spaß am Selberbauen haben, die noch keinerlei Erfahrung im CNC-Bereich haben
und/ oder nicht alleine über Wochen hinweg eine CNC Fräse aufbauen und bedienen lernen möchten, an alle, die Spaß haben im Team zu bauen und teilhaben möchten an der Community.
Ich möchte allen Mut machen, sich an dieses komplexe Thema heranzuwagen, gleichzeitig aber auch warnen:
Ihr baut euch kein neues Werkzeug, ihr nehmt ein neues Hobby mit Heim.

Der Workshop umfasst drei Tage, in der Regel Freitag, Samstag und Sonntag.
Beginn eines Workshoptages ist jeweils 10 Uhr und er endet gegen 18 Uhr.

Werkzeuge und Arbeitsstationen werden gestellt. Ein Windows-Rechner ohne besondere Anforderungen sollte mitgebracht werden.
Es wird niemand daran gehindert, sein Lieblingswerkzeug wie Akkuschrauber mit Bits und Schraubzwingen mitzubringen.

Inhalt des Workshops

  • Aufbau der Fräsenkonstruktion
  • Verbindung der Aufbauten über Linearführungen, Linearlager, Motoren, Zahnräder und Antriebsriemen
  • Anschluss der Fräsensteuerung auf Basis eines Arduinos, einer Steuerungskarte und einer Stromquelle mit drei Steppermotoren
  • Justierung der Steuerung und erster Testlauf
  • Einführung in die Steuerung per Software
  • Üben der ersten Schritte zur Bedienung der Fräse

Umfang des Workshops
Alle Teile zum Bau einer CNC14-Basis-Fräse sind im Umfang des Workshops enthalten und soweit vorbereitet, sodass der Aufbau möglichst wenig Zeit in Anspruch nimmt. Ziel ist es, mehr Zeit für Erläuterungen zum Verständnis der Fräsenfunktionen aufzubringen.
Dieses neue Wissen hilft sehr, die Fräse später eigenständig zu bedienen und nach eigenen Wünschen zu erweitern.
Im Workshop werden nur Teile verwendet werden, die ausgiebig im Zusammenspiel aller Komponenten getestet wurden.
Endschalter, Energieketten und Not-Stopp gehören nicht zum Umfang des Kurses, da es hierfür verschiedene Möglichkeiten gibt, die von den Teilnehmern individuell und je nach Gegebenheiten in Eigenregie vorgenommen werden können. Anregungen und Tipps geben wir hierfür im Kurs.

Aufgrund der Gewährleistung und der Garantie ist ebenso die Frässpindel nicht im Umfang enthalten. Im Workshop haben wir AMB Spindelmotoren zum Testen und Ausprobieren dabei.

Software
Um möglichst allen CNC-Begeisterten den Spaß an der Fräse zu ermöglichen, verwenden wir Open Source und kostenfreie Programme. Kommerzielle Programme können aber ebenso verwendet werden.

Vorkenntnisse
Ein grundlegendes Verständnis für handwerkliches Arbeiten mit Schraubendrehern wird vorausgesetzt.
Kenntnisse über Elektronik sind nicht notwendig. Den allgemeinen Umgang mit einem Computer sollte man aber beherrschen.

Workshopleitung
Der Workshop wird von Birgit Hellendahl geleitet und wird unterstützt von Alois Schmid und Marian Scheja.

Fräsenbauer
Ein Fräsenbauer baut aktiv unter Anleitung und Hilfestellung seine eigene CNC14 Fräse.

Co-Builder
Ein Co-Builder ist ein Fräsenbauer, der den Bau einer CNC-Fräse aktiv begleitet und lernt wie eine Fräse gebaut und bedient wird, im Gegensatz zum Fräsenbauer aber keine eigene Fräse baut. Ein Konzept für alle, die nicht gleich mit einer fertigen Fräse nach Hause fahren möchten/können.

Anzahl der Teilnehmerplätze
Die Zahl der möglichen Teilnehmerplätze ist von vielen Faktoren abhängig. Ich versuchen so viele Plätze wie möglich bereitzuhalten, solange die Qualität des Workshops und der Wissensvermittlung nicht beeinträchtigt ist und ich sicherstellen kann, dass jeder Teilnehmer eine justierte und geprüfte CNC14-Fräse mit nach Hause nehmen kann. In der Regel werden acht Fräsen in einem Workshop gebaut.

Anmeldung
Anmeldungen oder Fragen bitte zeitnah per Mail an: hell@cnc14.de richten.
Eine Anmeldung wird erst verbindlich, sobald die Workshop-Gebühren und Materialkosten dem Konto der CNC14 gutgeschrieben wurden.

Informationen über die CNC14 Fräse
Kosten und Rabatte

Bausätze und Bauanleitungen
In den Workshops habe ich Spaß daran, meine Erfahrungen weiterzugeben, Fragen direkt im Gespräch zu beantworten und ich baue gerne mit den Teilnehmern zusammen. Ich bin kein Händler, daher verkaufe ich weder Bausätze, noch Anleitungen oder Teile.

Für alle Interessenten, die sich eine eigene Fräse bauen möchten, die aber nicht an einem Workshop teilnehmen möchten oder können, empfehle ich, sich an der Ursprungs-Fräse zu orientieren:
Bauplan Original Hacks-Fräse
Download Hacks-Fräsenbau Artikel