Einen großen Oloid fräsen

Bereits lange geplant, habe ich nun meinen Wunsch nach einem großen Oloiden realisiert.

Hier möchte ich einen Einblick in meine Vorgehensweise als Ideenanstoß geben und keine Anleitung schreiben, da es viele Wege mit unterschiedlicher Software gibt. Jeder mag die Software nutzen, die er kennt und den Weg gehen, auf dem er sich wohl und sicher fühlt. Mit nahezu jedem CAD - und CAM - Programm, was 3D Bearbeitung kann, kann man dies umsetzen.

Das 3D Modell entstand im CAD, die STL-Datei lässt sich aber auch im Internet herunterladen. Die Größe habe ich auf 40 x 60 cm festgelegt. Da diese Größe viel zu groß ist, um es in einem Stück zu fräsen, haben wir das Modell in gleichmäßige Schichten geteilt und in vier Dateien sortiert. Mir hatte Alois dabei prima geholfen, Danke nochmal dafür!

Gebraucht habe ich dafür acht Multiplexplatten in der Größe 400 x 600 x 18mm.

Dann ging es ins CAM, Fräspfade erstellen, Strategie festlegen, Fräser auswählen, .... GCode berechnen lassen.

Bevor ich einen Job auf der Fräse starte, kontrolliere ich immer im Simulationsprogramm, ob alles so laufen wird, wie es soll, um böse Überraschungen oder gar Unfälle möglichst zu vermeiden.

Dann konnte es losgehen, immer im Kreis herum, schruppen und schlichten, insgesamt 22 Teile.

Anschliessend habe ich die fertigen Teile sortiert und nach und nach miteinander verleimt und mit Fitnessbändern fixiert.

Als alles fest miteinander verbunden war, konnte der Excenterschleifer noch den Feinschliff geben.

Schlussendlich sollte der Oloid noch eine schützende Schicht bekommen. Hierzu habe ich mich dazu entschieden, einmal Holzbutter auszuprobieren. Einen Teil Bienenwachspastillen mit vier Teilen Walnussöl erhitzt, verrührt und abkühlen lassen. Die Holzbutter mit einem fusselfreien Tuch einreiben und polieren ergibt eine seidenmatte Schutzschicht.

Meine kleine Assistentin findet den großen Oloiden großartig, auch wenn sie den mit seinen 6,5kg nicht rumkullern kann wie sie es mit den kleinen Oloide gerne macht.

Viel Spaß beim schauen und nachbauen:

CNC14 Counter

215

Bis heute haben 215 CNC14 Fräsen einen glücklichen Besitzer bekommen. Ich würde mich sehr freuen, auch Dich bei einem unserer nächsten Workshops begrüßen zu dürfen. Birgit