CNC14 Workshop 41 in Leipzig

24. bis 26. November 2023

Zum 41. Workshop durften wir zum zweiten Mal im Makerspace Leipzig zu Gast sein. Dieses Mal sollten vier CNC14 Plus Fräsen mit Premium-Achse entstehen.

Nach einer kurzen Kennenlernrunde und ein paar Erklärungen zum Ablauf des Workshops machten sich alle Teilnehmer mit unserer Unterstützung ans Werk.

Bald schon konnten die Schienen mit unseren Lehren ausgerichtet und montiert werden.

Als das Portal komplett aufgebaut war, haben wir die vier Ecken der Fräsen fertiggestellt.

Anschliessend bauten wir die Premium-Achsen auf. Hierbei unterstützte vor allem Alois, der die Achse auch fertigt. Zur visuellen Unterstützung bei der Montage dient zusätzlich unser Anleitungsheft.

Nachdem am zweiten Workshop-Tag der Aufbau der Fräse soweit fertig war, verlegten wir die Energieketten ...

... in denen dann die Kabel sauber eingefädelt wurden.

Selten, aber es kommt vor, dass ein Teilnehmer nach dem Workshop aus den verschiedensten Gründen keine Zeit hat, sich mit seiner neuen Fräse zu beschäftigen, sodass es nochmal eine Starthilfe braucht. Wie bei allem Neugelerntem, ist es ratsam, sich immer direkt im Anschluß eine Routine einzuüben, sonst geht das neu erlernte Wissen leider zu schnell verloren. Aber auch hierfür bieten wir gerne unsere Hilfe an.

So auch diesmal: Besuch bekamen wir am zweiten und dritten Tag von einem Teilnehmer, der Anfang diesen Jahres in Bochum teilnahm. Sein Kabel brach beim Transport, wobei wir ihm mit neuem Kabel und beim Verlegen helfen konnten. Zusätzlich erhielt er von uns noch Starthilfe in Software und Bedienung.
Am dritten Tag kam ein weiterer Teilnehmer aus dem vergangenen Leipziger Workshop, um noch einmal die Bedienung an der Fräse nachzuholen. Beide sind mit aufgefrischtem Wissen zufrieden am Sonntag Heim gefahren.

Als alle vier Fräsen fertig aufgebaut und an die Steuerung angeschlossen waren, holte jeder seinen Rechner raus. Nach einer Kontrolle durch Marian, ob jede Fräse richtig verkabelt, die Steuerkomponenten korrekt eingestellt und die Rechner eingerichtet waren, machten wir den ersten erfolgreichen Lauftest.

Am Abend in gemüticher Runde und leckerem regionalem Essen stießen wir auf die laufenden Fräsen an.

Am letzten Workshop-Tag starteten wir mit der Software-Einführung, wodurch jeder dann bereits in der Lage war, sein erstes eigenes Projekt zu erstellen.

Zum Schluß hat jeder Teilnehmer an seiner Fräse die ersten Schritte probiert ...

... und geübt.

Für alle Teilnehmer ist es jedesmal spannend, wenn die eigene Fräse zum ersten Mal das tut, was man sich von ihr verspricht und das erste eigene erstellte Projekt fräst.

Mit erfolgreichen Ergebnissen:

Es war ein sehr schöner Workshop mit tollen Teilnehmern. Vielen Dank dafür! Viel Spaß und Erfolg wünschen wir euch mit euren Fräsen!

Schön war es auch, unsere "Nachhilfeschüler" aus frühreren Workshops wiederzusehen.

Großen Dank an das Makerspace Leipzig, insbesondere an Roy, Tobias, Inga und weitere Mitglieder für die wunderbare Betreuung im Vorfeld bei der Organisation und Logistik und im laufenden Workshop. Wir haben uns wieder gut aufgehoben gefühlt. Gerne kommen wir wieder!

Ganz dicken Dank an Marian und Alois, meine Besten, ohne sie .... ihr wisst schon, ich wiederhole mich, aber das muss!

CNC14 Counter

234

Bis heute haben 234 CNC14 Fräsen einen glücklichen Besitzer bekommen. Ich würde mich sehr freuen, auch Dich bei einem unserer nächsten Workshops begrüßen zu dürfen. Birgit