CNC14 Workshop 16 in Brandenburg an der Havel

Zum zweiten Mal waren wir eingeladen in der Offenen Werkstatt der TH Brandenburg einen Workshop zu geben.
Bestens betreut von Lisa Jakobi, Martin Kraska, Steffen Rotsch und Christopher Stengel konnten wir insgesamt elf Teilnehmer begrüßen und acht Fräsen bauen.

Bei frühlingshaftem Wetter und bester Laune ging es Freitag früh mit noch fragenden Gesichtern los.

Nach einigen Erklärungen ...

...ging es munter und motiviert im Team voran:

Zwischendurch noch ein paar Scheiben geklopft, Dank an Uli für den Klopper!

Samstag Mittag konnten dann die Riemen verlegt werden:

Lisa, die liebe Seele der Offenen Werkstatt, versorgte uns wieder gut und lecker:

So konnte es gestärkt an die Kabelverlegung und den Anschluß der Steuerung gehen:

Nach Marians Software-Einführung...

...wurden die ersten Laufversuche ...

... und Frästests mit Längentaster erfolgreich gewagt:

Die fertigen Fräsen machten sich am Sonntag auf den Weg ins Brandenburger Umland, zur Station Weißwasser, nach Berlin, Chemnitz, Hamburg, Nürnberg und Bratislava/ Slowakei.

Viel zu schnell ging dieses schöne Wochenende mit tollen Teilnehmern rum.

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer, Ihr wart ein großartiges Team, wir hatten ein tolles Wochenende mit Euch
und wir wünschen Euch viel Spaß mit den Fräsen!

Ein dickes Dankeschön an Lisa, Martin, Steffen und Christopher für die herzliche und beste Betreuung im Vorfeld, im laufenden Kurs und im Anschluß !

Nicht zuletzt ein liebes Dankeschön an Alois und Marian für die großartige Unterstützung, ohne Euch wäre es so nicht möglich!

Und weil es so schön war, kommen wir Mitte Juli wieder !!! Wir freuen uns schon!